Liebe Kundinnen und Kunden,

wenn morgens Nebelschwaden über Wiesen wabern und der Reif auf den Dächern liegt, ist der Winter nicht mehr weit. Damit die Haut nicht unter der Kälte leiden muss, empfehle ich Ihnen das Delicious Face Oil von Christian Breton. Dieses luxuriöse Gesichtsöl agiert wie ein Anti-Aging-Serum mit der angenehmen Textur eines Öls.  

Preis im November: nur € 45,00, inkl. gesetzlicher MwSt.  (statt € 53,00) 

Coming soon: GREEN PEEL nach Dr. Schrammek 

Noch eine Neuigkeit möchte ich vorab ankündigen. Am 09./10.11. werde ich an einem Dr. Schrammek GREEN PEEL Seminar im Internationalen Fortbildungszentrum für Ganzheitskosmetik teilnehmen. Es bleibt auf jeden Fall SCHÖN spannend bei makellos Kosmetik.

 

SCHÖN im Schlaf -das klingt wunderbar! 

Denn wir müssen kaum etwas tun. Ich verrate Euch Lieben einfache Tricks, wie ihr die Nacht für Eure eigene Schönheitspflege nutzen könnt.

Gepflegte Hände
Wer tagsüber nicht die Zeit findet seine Hände zu pflegen, sollte die Nacht dafür nutzen! Vor dem Schlafengehen eine Handmaske oder reichhaltige Handcreme benutzen und mit Hilfe von speziellen Baumwollhandschuhen (Apotheke), damit nichts verschmiert, über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen sehen die Hände schon viel gepflegter aus.

Kissen wechseln
Wer kennt dieses Problem nicht? Morgens begrüßen uns Knitterfalten, wenn wir in den Spiegel sehen. Kissen mit Baumwollbezug erhöhen diesen Knautschfaktor noch zusätzlich.Besser für Haare und Haut sind weiche Stoffe wie Satin oder Seide, da sie zu weniger Reibung führen. Auf Dauer sollen Haut und Haare so geschont werden.

Luftfeuchtigkeit
Trockene Luft im Schlafzimmer trocknet nicht nur die Schleimhäute aus, sondern auch unsere Haut. Mit ganz einfachen Luftbefeuchtungstricks können wir dem entgegen wirken: Wasserschalen aufstellen, Verdunster an die Heizkörper hängen oder einfach mal den Wäscheständer ins Schlafzimmer stellen. 

Augenschwellungen mindern
Ein einfacher Trick mit großer Wirkung! Wer zu geschwollenen Augenlidern nach dem Schlafen neigt, sollte auf zwei Kissen schlafen, um mit dem Kopf ein wenig höher zu liegen (oder das Kopfende einfach höher stellen). Denn so bilden sich keine Wassereinlagerungen im Gewebe rund um die Augen. Funktioniert natürlich nur, wenn man auf dem Rücken schläft.
Trotzdem aufgequollen am Morgen? Eiskaltes Wasser wirkt ware Wunder! Wasser mit beiden Händen auf das Gesicht bringen, so kommt die Durchblutung in Gang und die Haut wirkt sofort praller.

Lange Wimpern

wer träumt nicht auch von megalangen Wimpern? Hier ein kleiner Tipp. Einfach jeden Abend etwas Rizinusöl auf die Wimpern geben und über Nacht einwirken lassen. Das Öl schützt und stärkt die Wimpern, sie brechen nicht mehr so schnell ab und werden mit der Zeit immer dichter und länger. Bereits nach ein paar Wochen sind die ersten Erfolge sichtbar.

Strahlender Teint
während wir schlafen, arbeitet unser Körper auf Hochtouren und kurbelt die Zellteilung ordentlich an. Dies sollten wir uns doch zu Nutzen machen! Einfach eine Nachtcreme mit Retinol auf das Gesicht auftragen und morgens entspannt aufwachen. Retinol wirkt übrigens am besten in der Nacht und in Jahreszeiten wie Herbst und Winter, denn es kann empfindliche Haut irritieren und sie sensibler für Sonne machen.

Sauber schlafen
auch wenn wir uns vor dem Schlafengehen das Gesicht gründlich reinigen, können wir es nicht verhindern, dass sich Schmutz auf dem Kissen mit der Zeit ablagert. Deshalb sollte der Kissenbezug regelmäßig (am besten alle zwei Wochen) heiß gewaschen werden, so dass nicht nur Schmutz, sondern auch Milben und Bakterien entfernt werden. Und in frisch gewaschener Wäsche schläft es sich ohnehin besonders gut.

7-8 Stunden Schlaf
wenn wir nicht genügend schlafen, macht sich das sofort in unserem Gesicht bemerkbar. Rote Augen, müder Teint sind da keine Seltenheit. Ausserdem ist die Haut  fahl, blass-rötlich, ohne Glanz. Also Ihr Lieben, versucht immer mindestens 7-8 Stunden pro Nacht zu schlafen.